Dienstag, 6. März 2012

Fashion Week Paris: CHANEL A/W 2O12

Futuristischer Look in inszenierter Kristall-Landschaft. Die Kulisse spiegelte sich in den Designs stark an den Ärmel-Säumen, Gürteln oder Kapuzen, welche mit glitzernden Pailletten bestickt waren. Was besonders hervorstach war der markante Beauty-Look der Models. Ernste Pony-Tails, mit Glanzpartikeln besetzer Augenbrauenschmuck, welcher aus dem Hause Lesage kam und je paar Stunden der Herstellung benötigte, unterstrichen den zukunftsweisenden Look der Kristall- und Silberkulisse. Tweed-Kostüme, Mäntel und Jacken, vorzugsweise in den Farben schwarz, grau und weiß (unifarben) dominierten die Herbstkollektion des pariser Kultlabels. Weiteres Highlight stellten die optisch marmorierten, bläulichen Samtstoffe, welche in verschiedensten Farben schimmerten. Der mittlere Teil der Show viel besonders auf, da die unifarbenen stoffe nun mit einem Muster-Mix aus knalligen Farben wie Smaragd- und Moosgrün, Mauve, Amethyst, Opalblau und Pink kombiniert wurden. Zu sehen waren Patchwork-Pullover, Streifenmuster und architektonisch geformte Mäntel, welche an die Prismen der Kristalle erinnerten. Die finalen Looks der Modenschau zeigten Seidenblusen in knalligen Leuchtfarben, transparente Röcke, welche mit engen Hosen Kombiniert wurden, Pelzjacken, aufgenähte Federn, dreieckige Metallapplikationen. Lurex-Strick und Netzstoffe rundeten den futuristischen Look perfekt ab. Der Schmuck, welcher aus auffälligen Metallketten., kristallbesetzte Armreifen bestand krönte die Kollektion. Schuhmodelle wurden mit durchsichtigen Absätzen sowie Edelsteinschmuck verziert.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen