Mittwoch, 7. März 2012

Fashion Week Paris: LOUIS VUITTON A/W 2O12

Ein Zug erschien Punkt Zehn Uhr am Bahnhof aus den Nebelschwaden des Vormittags. Nach und Nach stiegen die Passagiere aus der Louis Vuitton-Dampflok aus, stilecht begleitet von Kofferträgern, welche zahlreiche Taschen- und Koffermodelle der französischen Labels über den Laufsteg bzw. den Bahnsteig den Models hinterher trugen. Nicht nur das Gepäck war üppig sondern auch die Looks. Eine verlängerte A-Linie streckte Silhouetten. Mäntel schichteten sich über Midi-Rocke und Zigarettenhosen. Blütenknöpfe, Retromuster und Schmucksteine zierten Marc Jacobs' Kreationen. Die vielfältige Menge an Mänteln und Jacken war beeindruckend. Breite und rundgeformte Reverskragen schmückten die getreckte A-Line und legten sich über füllige Kleider und Röcke. Accessoires sorgten für eine märchenhafte Stimmung. Extra hohe Plateau-Mary-Janes, kreisrunde XL-Brillen, auffallend hohe Hüte und funkelnde, fellbesetzte Taschen mit Blümchenmuster verstärkten das Feeling. Highlight der Show war die hochgesetzte Hüfte, welche in Jedem Look eingesetzt wurde.Diese Show bewies, dass elegantes Reisen definitiv mit den Designs von Marc Jacobs (Chefdesigner: Louis Vuitton) möglich ist.

1 Kommentar:

  1. First of all I would like to say wonderful blog! I had a quick question
    which I'd like to ask if you do not mind. I was curious to know how you center yourself and clear your mind before writing. I've had a hard time clearing my thoughts in getting my thoughts out there. I do enjoy writing however it just seems like the first 10 to 15 minutes are generally lost just trying to figure out how to begin. Any recommendations or hints? Appreciate it!
    My blog : Online Strompreisvergleich

    AntwortenLöschen