Freitag, 18. Mai 2012

ANHYDROUSBLOOD // Blogvorstellung


1. Wer bist du und was willst du, deinen Lesern, durch deinen Blog näher bringen? 
Ich bin Natascha, 14 Jahre alt und ich will meine Leser mit meinem Blog, meinen Fotos und meinem Style inspirieren. Ich möchte den Menschen alle Fassetten und Seiten der Mode näher bringen, denn sie ist so vielseitig und es ist jeden Tag aufregend neues zu entdecken 


2. Wie bist du zum bloggen gekommen?
Ich war von meinen Eltern früher schon immer in Designerklamotten gesteckt worden und hab mich von Anfang an für mein Aussehen interessiert, meiner großen Schwester nachgeeifert da sie meine einzige Inspiration war (sie ist immer sehr classy und chic gestylt) Mit dem Umzug vom land in die Stadt Mannheim habe ich dann mehr und mehr meinen eigenen Stil entwickelt. Galt in der Schule als das "Immer-Perfekt gestylte Mädchen" durch Zufall bin ich auf den Blog "Birds of a feather flock together" von Cailin Klohk gestoßen und hab ihn jeden tag gelesen, ich habe ihre Posts geliebt und ca. alle zwei Stunden geschaut ob etwas neues da ist, irgendwann hab ich auf ihrem Blog dann von Lookbook gelesen, hab es mir angeschaut und wusste sofort: das ist meine Welt, also hab ich mich schließlich angemeldet und auch gesehen dass alle anderen einen Blog haben, und dann hab ich mit ANHYDROUSBLOOD begonnen
 

3. Wie würdest du deinen Style beschreiben?
Einen richtigen Ausdruck gibt es für meinen Style nicht, glaube ich. Ich versuche mich jeden Tag neu zu entdecken, neu zu kombinieren. Immer nach Lust und Laune. Allerdings fällt mir auf wie ich in letzter Zeit immermehr zu den schwarzen Teilen im Schrank greife, zu Leder und Nieten, Docs, ausgefranste High Waste Shorts und natürlich Galaxy-Mustern. Grundsätzlich würde ich sagen geht das ganze ein bisschen in die Punk-Grunge Richtung. Aber es gibt auch Tage in denen kein schwarzes Teil an meinem Körper zu finden ist und alles ganz romantisch und verspielt ist. Ich würde fast sagen, an meinem Outfit erkennt man immer meinen Gemütszustand .


4. Wer oder was inspiriert dich?
Mich inspirieren viele Dinge und Menschen. Ich versuche alles was ich sehe aufzusaugen, zu verarbeiten, und im Endeffekt zu nutzen und so kommen immer wieder neue kreative Dinge heraus. Als Persönlichkeiten inspirieren mich am meisten die beiden Filmcharaktere Marla Singer (Fight Club) und Lisbeth Salander (The Girl with the Dragon Tatoo) außerdem Audrey Hepburn, Taylor Momsen und Sky Ferreira


5. Wer sind deine Vorbilder?
Ich habe keine Vorbilder, da es mir wichtig ist individuell zu sein. Wie gesagt einen coolen Stil oder Person imitieren kann jeder. Ich selbst bin mein Vorbild von 1000 anderen Dingen inspiriert. 


6. Welche anderen Blogs verfolgst du?
Andere Blogs die ich verfolge sind: "Violet E.", "Masha Sedgwick" , "Fashion Salade",  "Thelma Romu" und "They call me redhead"

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen