Donnerstag, 5. Juli 2012

MBFW Berlin: Marcel Ostertag

Glänzende Seidenstoffe, Lackgürtel, transparente, fließende Stoffe - All das präsentierte der Designer Marcel Ostertag am 2 Tag der Berliner Fashionweek. Die Kollektion wird von den Farben Schwarz, Weinrot und Rosé dominiert. Symmetrische Prints auf Röcken sorgen für einen Kontrast zu den asymetrischen Kleider-Kreationen des Designers. Die Kollektion legt viel Wert auf die Tallienbetonung und lässt sie durch Gürtel schmaler wirken. Die Models trugen als Make-Up einen Nude-Look und trugen majestätisch-schlichte Blumenkronen als Haarschmuck. Wie es für Marcel Ostertag üblich ist war er selbst eines der Models und lief  drei mal über den Laufsteg. In einer roten Abendrobe, in einem schwarzen Seiden-Minikleid und in einer Jeans-Hotpants kombiniert mit einem orangefarbenen XXL-Hemd. Das einzige Merkmal was ihn von den Models (ausgenommen vom Geschlecht) unterschied war der Haarschmuck. Seiner war in orange gehalten, während die der Models weiß waren. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen