Dienstag, 14. August 2012

Highlights: Fashion Week Kopenhagen 2012/2013

In den letzten fünf Tagen, der Fashion Week wurden in der dänischen Hauptstadt, Kopenhagen, über 40 Kollektionen präsentiert. Trotz der Menge an Shows bewies Kopenhagen, typisch textil-minimalistische Designs Skandinaviens. Die Designs wurden von grafischen Formen und kraftvollen Figuren, in Kombination mit weichen und fließenden Stoffen dominiert. Die Kollektionen verdeutlichten eher Tragbarkeit und Funktionalität der Designs. Nun zu den Highlights der Modenschauen.
Stine Goya // Aufwendig toupiertes Haar in Kombination mit aufwendigem Nieten-Make-Up und tragbaren Designs. Blumige Prints in Rosé, Grau und Weiß. Die geometrisch aufgebauten Taschen in Metallictönen, wie Gold oder Silber bringen einen gewissen Kontrast in die Outfits.
YDE // Transparente, glänzende Stoffe umhüllten die Models in zarten Rosatönen. Transparenz in Kombination mit glänzendem Satin in Lila und asymmetrische Schnitte brachten die Designs zum leben.
Freja Dalsjö // Harte Lederstoffe treffen auf transparente Gardinenstoffe. Die Kollektion ist sehr sportlich angehaucht und wird von Oliv- und Schwarztönen dominiert, wodurch eine gedeckte Herbststimmung aufkommt.
Gaia // Konservative Schnitte, aufgelockert durch die Farbgebung in Orange- und Olivtönen dominieren die Kollektion. Highlights waren die Metallreifen an Armen und Schuhen. Auf Kleidern zeichneten sich Querstreifen ab, welche den Designs den letzten Schliff verschufen.
David Andersen // Maskuline Designs in schwarz, machten die Kollektion des Designers zu einem Highlight. Edelsteinapplikationen brachen die Outfits zum funkeln und ließen sie femininer wirken. Ausgesprochen auffällig waren die anscheinend gefährlichen Schuhe ohne Absatz. Aufwendig augenbetontes Make-Up rundeten die Outfits ab.
Henrik Vibskov // Aufwendig drappierte Designs in Kombination mit Hüten und schweren Sportschuhen machten die Kollektion athletisch und sommerlich. Die Farbgebung wurde von Okkatönen in Kombination mit Weiß dominiert. Nude-Look-Make-Up vollendete die sommerliche Wüstenstimmung.
Wood Wood // Das Label kombinierte minimalistische Designs mit aufwendigen Musterrändern, an Krägen und Nähten. Violett, Gelb und Tannengrün ließen die Kollektion perfekt für milde Herbsttage wirken. Augenbrauenbetontes Make-Up, ließ die Stimmung noch herbstlicher wirken.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen