Donnerstag, 18. August 2011

Interview mit Designer Tian van Tastique.


1.Wie bist du in die Modebranche gekommen?
Ich habe ganz spontan beschlossen, ein Studium an der internationalen Modeschule ESMOD in München zu absolvieren.

2.Was inspiriert und fasziniert dich?
Mich inspirieren oft ganz alltägliche Dinge, aber hauptsächlich meine eigene Fantasie.

3.Hattest du, bevor du mit Modedesign begonnen hast, andere Berufswünsche?
Nein, bis dahin war ich diesbezüglich chaotisch verplant!

4. Wie entsteht ein Kleidungsstück bei dir?
Ganz unterschiedlich, alle Unikate enstehen sehr spontan, sprich Skizzen - Entwürfe und dann Fertigung, die Musterkollektion ist ein längerer Vorgang.

5. Wo kann man deine Kreationen Bewundern auf welchen Veranstaltunge werden sie präsentiert?
Erhätlich sind meine Kollektionsstücke über www.tianvantastique.de, couturedirndl.blogspot.com, sowie im Stierblut in München oder direkt in unserem Sowroom in München (Kidlerstraße 16)
Präsentiert werden die Kollektionen auf diversen Modenschauen deutschlandweit.

6. Nach welchen Prinzipien suchst du deine Models aus?
Ich wähle meine Models nach den üblichen Anforderungen, sowie nach meiner jeweiligen Vorstellung passend zur jeweiligen Kollektion aus.

7. Mit welchen Models hast du schon zusammen gearbeitet?
Ich habe bereits mit sehr, sehr vielen Models zusammengearbeitet, zuletzt Hana Nitsche (Germany's next topmodel -by Heidi Klum)

8. Hast du außer der Mode noch andere Interessen?
Andere Interessen außer Mode habe ich nicht wirklich, dazu fehlt mir die Zeit.

9. Welche Altersgruppe ist deine Zielgruppe?
Meine Kundenzielgruppe bewegt sich zwischen 20 - 45 Jahren.

10.Wenn du ein Tag jemand anderes sein könntest, wer wärst du dann?
Dann wär ich wohl auch ich.

11.Was macht dich einzigartig?
Jeder Mensch ist einzigartig!

12. Beschreibe deine Entwürfe in 3 Worten.
AUßERGEWÖHNLICH - FEMININ - UNVERZICHTBAR

13. Würdest du deine eigenen Designs tragen?
Ich würde meine Kreationen nicht nur selber tragen, ich tue es regelmäßig.

14. Hast du Werbeträger in der High Society, die deine Kleidung auf verschiedenen Veranstaltungen „präsentieren“?
Ja, ich habe verschiedene prominente Gesichter, die meine Mode tragen. (Hana Nitsche, Annemarie Ailfeld, Sara Schätzl, Franziska Weisz,...)



 ©Steven Schauer

Kommentare:

  1. Mir hat dieses Interview total gefallen , weil du Interessante Fragen gestellt hast , nicht nur über die Mode die er macht sondern auch über Interesses , etc . Außerdem finde ich es sehr gut das du noch zu dem Interview passende Fotos und Videos raus gesucht hast :) ! Weiter so ♥

    AntwortenLöschen